Der Bardino

 Hundekumpel Club 

Murphy

Geboren 2020

Der Wald ist mein Revier

Ruine Hohensyburg

Ausruhen muss auch mal sein

Ich sehe dich, siehst du auch mich

Als Freiluftkämpfer geboren, entgeht mir nicht das geringste

Der BARDINO AUCH "MAJORERO CANARIO" GENANNT

Der Majorero Canario ist ein mittelgroßer und robust wirkender Hund. Die Widerristhöhe (Schulterhöhe) des Rüden wird im Standard mit 57 bis 63 cm angegeben, diejenige der Hündin mit 55 bis 61 cm. Bei beiden Geschlechtern besteht ein Toleranzspielraum von 2 cm nach oben oder unten. Als Gewicht werden beim Rüden 30 bis 45 kg, bei der Hündin 25 bis 35 kg verlangt. Der Bardino hat ein stark ausgeprägtes Gebiss und eine sehr starke Hals- und Nackenmuskulatur. Auch der vordere Körperbau ist massiv und verfügt über eine große Brust. Seine Rippen sind eher rund und tief. Die Brustweite liegt etwa zwischen 13 cm bei Hündinnen und bis zu 16 cm bei Rüden. Die Rute (spanisch: „cola“) wirkt oftmals ungewöhnlich „buschig“ im Gegensatz zum sonst eher glatten und kurzen Fell. Das Fell ist sehr dicht, weich, glatt und kurzhaarig, die Fellfarbe ist tiefschwarz mit leichter beiger ins Graue übergehender Stromung. Der Majorero Canario kann aufgrund der grünlichen Fellfärbung auch als Verdino bezeichnet werden (verde = grün). Die Grundfarbe der Urzüchtung ist schwarz mit weißen Flecken und Einfärbungen auf der Brust oder an den Pfoten. Ein weiteres Rassemerkmal sind einfache oder doppelte Afterkrallen an den Hinterpfoten.
Quelle Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Majorero_Canario

Blödsinn ist keine Schande

Ein aus gediegenes schläfchen, hat noch niemanden geschadet...