Der italienische Mischling

 Hundekumpel Club 

Luna

Geboren 2019

Hier hab ich alles im Blick...

Was ist denn da...

Kommt ihr???

Wenn ich jetzt könnte...

wäre ich weg....

Hi, ich bin Luna, 

zwei Jahre alt, und ein Straßenhund aus Italien.
Meine Musterung ist ganz witzig, denn ich bin schwarz, habe aber einen weißen Fleck an der Brust und im Nacken, eine weiße Schwanzspitze und weiße Pfoten. Außerdem habe ich riesige Schlappohren. Wenn wir mal ehrlich sind, ich sehe schon süß aus.
Mein Leben hat nicht so toll angefangen, in Italien hatte ich erst eine „Familie", doch die mochten mich schnell nicht mehr und sperrten mich auf den Balkon. Gelegentlich wurden Essensreste raus geworfen, doch es war heiß, ich war alleine und keiner kümmerte sich um mich. Irgendwann war ich so verzweifelt, dass ich versuchte vom Balkon zu fliehen, was mir zum Glück nicht gelang. Dann setzten meine Besitzer mich auf die Straße, leider gibt es viele Straßenhunde in Italien.
Dort versuchte ich weiter nur zu überleben. Auf der Straße wurde ich von einem Straßenhund gedeckt, obwohl ich doch noch so jung war. Dann bekam ich kleine Babys, ganz alleine auf der Straße. Doch dann passierte etwas sehr Gutes. Ich wurde gefunden. Eine italienische Tierschutzorganisation fand mich mit meinen Babys auf der Straße. Sie nahmen mich mit und das erste Mal hat man sich um mich gekümmert. Wir wurden auf einer Olivenfarm aufgenommen, wir wurden gefüttert und behütet.
Da war es schon wesentlich besser als bei meiner bisherigen „Familie“ und auf der Straße.
Doch es sollte noch besser werden. Ein Teil meiner Babys und ich wurden nach Deutschland gebracht, um endliche eine tolle Familie für immer zu bekommen. Wir fanden alle sofort nette Familien. Doch in meiner konnte ich nicht bleiben, da ich mich mit dem anderen Hund der Familie nicht verstanden habe, doch zum Glück war ich da, denn so lernte ich mein neues Herrchen und Frauchen kennen. Die haben mich sehr spontan aufgenommen, damit ich nicht ins Tierheim muss. Jetzt lebe ich seit dem 28.08.2021 in meinem neuen Zuhause in Dortmund-Holzen, ganz in der Nähe meiner ersten Hundekumpels in meiner neuen Familie.
Darf ich vorstellen? Oskar & Bärbel! Ein fast 12 Jahre alter Neufundländer und eine 8-jährige Neufundländer-Mischlingshündin. Die beiden tun mir sehr gut, sie sind entspannt und haben schon viel Erfahrung mit allem, und helfen mir mich etwas zu entspannen. Sie sind immer sehr nett zu mir und bringen mir das ein oder andere bei. Die beiden sind einfach Bärenstark! Bärbel ist auch bei den Hundekumpels!
Doch nun zurück zu mir. Da ich noch nicht auf meinen Namen höre und vermutlich ein Jäger in mir steckt, darf ich nur mit der Wurfleine rumlaufen, aber das ist ok. Durch meine Vergangenheit bin ich sehr scheu und ängstlich. Ich mag keine Menschen die ich nicht kenne, weil ich immer denke alle Menschen sind so böse wie die, denen ich bisher begegnet bin. Aber andere Hunde finde ich toll, egal ob groß oder klein, weiblich oder männlich, dunkel oder hell. Franzi, mein Frauchen geht jetzt mit mir zu den Hundekumpels. Das ist toll, da sind ganz viele nette Hunde. Die zeigen mir, wie man miteinander spielt und was man machen muss wenn die Herrchen und Frauchen was sagen. Es macht ganz viel Spaß, im Rudel durch den Wald zu laufen und auf Wiesen und Feldern rumzutollen.
Jetzt ist aber auch genug geredet, kommt zu den Hundekumpels und lasst uns gemeinsam Blödsinn machen und Hund sein!

Jetzt mach endlich dein Foto...

Wenn ich lieb gucke, bekomm ich vielleicht ein Leckerchen...