Der Northern Inuit

 Hundekumpel Club 

Akito

Geboren 2020

Einfach Nööö...

Was los ???

Ich geb nix ab...

Die schönsten Momente

...mit nassen Füßen...

Akito 

Northern Inuit-Hunde tauchten zum ersten Mal bei Inuit auf, die in Nordamerika, Kanada und Grönland lebten. Die Inuit glaubten, dass diese Hunderasse durch Kreuzungen mit Wölfen entstanden sei, da diese Hunde lange Stunden gearbeitet hätten, aber anders als Wölfe als Familienhaustier leben würden. Diese Hunde wurden in Großbritannien durch Kreuzung mit Siberian Huskies und Malamutes zusammen mit German Shepherds entwickelt, um einen Hund zu schaffen, der wie ein Wolf aussieht. Diese Hunderasse ist immer noch nicht im AKC-Register.
Northern Inuit hat eine Höhe zwischen 58 und 81cm und wiegt zwischen 27 und 45 kg. Die Lebensdauer beträgt 12-14 Jahre. Trotz ihres wolfartigen Aussehens sind sie sehr freundliche Hunde mit weniger Aggressionen gegenüber Fremden. Die Northern Inuit-Hunde sind sehr intelligent und erfordern ein festes Training. Sie sind ihrer Familie gegenüber sehr loyal und eng mit ihnen verbunden.“
https://www.sawakinome.com/articles/life-style/difference-between-northern-inuit-and-husky.html

Mein Name ist Akito, geboren wurde ich im November 2020 in Rumänien. Da dort Hunde verpaart wurden um wolfsähnliche Hunde zu züchten, (und ich mich manchmal auch wie ein Wolf benehme) haben meine jetzigen Zweibeiner einen Gentest machen lassen.
Durch Händler bin ich mit meinen Geschwistern nach Deutschland gekommen. Da wir noch sehr jung waren, sind wir alle mit 5 Wochen getrennt worden.
Zuerst für den Verkauf nach Herne, dann nach Wuppertal. Dort konnte ich nicht lange bleiben, so bin ich nach Gelsenkirchen gekommen, wo ich nun seit April 2021 Zuhause bin.
Zu meinem Rudel gehören Frauchen Sarah, Herrchen Marlon, Dackeloma Miss Marple und mein Pferdekumpel Captain. Dort verbringen Frauchen und ich viel Zeit, wobei ich immer den Überblick behalte und die Verantwortung trage. An mein Rudel darf nicht jeder.
Da ich gaaaanz viel nachzuholen hatte, haben wir jede Menge unternommen und gelernt.
Mich trifft man fast immer im Wald auf Erkundungstour, mit dem Scooter rennen oder beim Schwimmen.
Ihr merkt schon, ich bin ein richtiges Powerpaket ;)
Wir streben die Ausbildung zum Rettungshund an.
Sachen zu suchen, Gebiete zu durchstreifen und alles der Nase nach zu finden, ist ein Klacks für mich. Da ich eben auch besonders gut schwimmen kann, möchte ich meine Freunde bei der Wasserrettung in Zukunft unterstützen (zb. siehe Hochwasserkatastrophe 2021).
Mit den Hundekumpeln zu spielen ist übrigens meine aller aller liebste Beschäftigung, da bin ich immer ganz Feuer und Flamme, wenn ich weiß das gleich das Kommando kommt und ich mit meinen Freunden los darf. 

Das ist Mr. Pferd

Guck mal Affen